Eigentümer

Eigentümer stehen im Mittelpunkt

Als Eigentümer sind Sie ein betriebswirtschaftlich agierender Unternehmer oder eine Privatpersonen, aber selten ein Profi der Immobilien- oder Stadtentwicklung. Als Unternehmer stecken Sie Ihre Kraft lieber in laufende Betriebsstandorte und nicht in die Abwicklung aufgegebener Flächen. Mit der Folge, dass Sie Ihre Liegenschaften unter Wert nutzen oder einfach „liegen gelassen“ –  ohne Wahrnehmung der Chancen, die sie bergen können.

Flächenpool NRW: Sachaufklärung für die Eigentümer

Der Flächenpool NRW ist die Schnittstelle zwischen Ihnen als Eigentümer und der Stadt oder Gemeinde. Er unterstützt Sie darin, Sachinformationen zur eigenen Immobilie zu gewinnen, Prozesse anzustoßen und zu begleiten, um eine neue Perspektive für den Standort zu finden. Basis hierfür sind die verbindlich festgelegten Verfahrensschritte, die Vertraulichkeit der jeweiligen Seite gegenüber sowie die neutrale Position des Flächenpool NRW in dem Prozess der Flächenaufklärung.

Zielperspektive: Ökonomisch tragfähige Neunutzung

Eine wesentliche Aufgabe des Flächenpool NRW ist es, für Eigentümer zu klären, ob eine ökonomisch tragfähige Neunutzung der Fläche kurz- oder mittelfristig möglich ist und, wenn ja, wie diese im – auch städtebaulichen – Einvernehmen mit der Kommune verbindlich geregelt wird.

Vorteile

piktogramm-vorteile-orange

Sie bekommen Planungssicherheit

Ihr Standort bekommt Entwicklungsvorrang – vor gleichermaßen nutzbaren Flächen im Freiraum. Dazu verpflichtet sich die Kommune gegenüber dem Flächenpool NRW.

Sie minimieren Ihr wirtschaftliches Risiko

Die Aufbereitung eines „Altstandortes“ ist im Regelfall mit höheren Kosten verbunden als Entwicklungen im Freiraum. Mit Unterstützung des Flächenpool NRW erhält Ihr Standort einen Anschub und eine echte Chance für einen Neuanfang.

Die Reaktivierung rückt in erreichbare Nähe

Die wirtschaftliche Betrachtung ist ein zentraler Baustein unserer Untersuchungen. Der Flächenpool kalkuliert bei Bedarf verschiedene Planungsszenarien. Schritt für Schritt werden diese Kalkulationen verfeinert und immer genauer: von einer ersten Grobeinschätzung bis zu einer dezidierten Wirtschaftlichkeitsberechnung.

Spielregeln

alt text

Wir garantieren Vertraulichkeit

Der Flächenpool NRW lebt vom Dialog und vom Vertrauen der Beteiligten. Alle Informationen, Gutachten oder sonstige Untersuchungsergebnisse, die bereits vorliegen oder im Zuge des Untersuchungsprozesses ermittelt werden, bleiben vertraulich. Sie werden nur mit Ihrer ausdrücklicher Zustimmung, und nur soweit es für den weiteren Abstimmungsprozess notwendig ist, an die Kommune weitergegeben. Jeden Verfahrensschritt stimmt der Flächenpool NRW mit Ihnen als Eigentümer ab.

Kooperationsvereinbarung als Vertragsbasis

Sie als Eigentümer und der Flächenpool NRW werden für die Dauer des Prozesses Vertragspartner, erst mit Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung wird der Flächenpool NRW tätig. Sie vereinbaren sich damit auf die definierten Bedingungen und Verfahrensschritte. In der Kooperationsvereinbarung sichern Sie dem Flächenpool NRW Ihre Mitwirkungsbereitschaft zu.

Kosten

piktogramm-kosten-orange

Findungsphase = 0 % Kostenbeteiligung

Die Leistungen der ersten Phase sind für Sie als Eigentümer wie für Städte und Gemeinden kostenfrei. Diese Phase wird zu 100 Prozent durch das Land NRW und ohne Kostenbeteiligung Ihrerseits oder der Kommune finanziert.

Qualifizierungsphase = max. 25 % Kostenbeteiligung

Auch die Leistungen der zweiten Phase werden zum überwiegenden Teil – zu ca. 70 Prozent – durch das Land NRW finanziert. In dieser Phase wird nun eine Kostenbeteiligung Ihrerseits erforderlich. Gestaffelt nach Flächenumfang und erforderlichem Aufwand wird die finanzielle Beteiligung als Pauschalbetrag ermittelt. Dieser Betrag dient der Co-Finanzierung des gesamten Verfahrens. Städte und Gemeinden leisten ebenfalls ihren Anteil. Nur so können die Fördermittel des Landes NRW abgerufen werden.

Bindungsphase = Kostenbeteiligung nach Aufwand

Darüber hinaus gehende Arbeitspakete und Leistungsbausteine der dritten Phase werden in Abhängigkeit vom Verfahrensfortschritt nach Erfordernis oder Wunsch zwischen Ihnen als Eigentümer und dem Flächenpool NRW zusätzlich vereinbart. Diese Leistungen werden ebenfalls über eine entsprechende Anteilsfinanzierung entgolten.